RE/MAX Commercial entwickelt Innenstadt-Projekt

Beitrag vom 17.04.2019 | Autor: Stefan Krejci

 Alle 5 Fotos anzeigen

Amstetten test11– Wiener Straße 2: Ein Pilotprojekt für Amstetten stellt sich vor

RE/MAX, die Nummer 1 in der Vermittlung von Wohnimmobilien, bietet mit RE/MAX Commercial eine eigene Sparte für Gewerbeimmobilien. Die Kolleginnen und Kollegen von RE/MAX Commercial sind die Experten für die Entwicklung und Vermarktung von Gewerbeobjekten in Österreich.
Ein neues Vorzeigeprojekt stellt die Vorzüge einer professionellen Umsetzung unter Beweis.
Das Gebäude in der Wiener Straße 2 war schon immer ein Teil von Amstetten. Einst das erste Wiener Kaffeehaus „Cafe Central“ in Amstetten, wurde das ehrwürdige Haus schließlich von unterschiedlichen Firmen als Verkaufsraum genutzt. Jetzt brechen neue Zeiten an. Dazu Eigentümer und Projektentwickler Koloman Riedler (WSR GmbH): Wir wollen ein nachhaltiges Immobilienprojekt in zentraler Lage in Amstetten entwickeln. Durch SPAR Gourmet im Erdgeschoß, hochmoderne Büroflächen im 1. OG und Wohnen im Zentrum verbindet das Projekt drei Nutzungsarten in idealer Weise.

Handel – Spar-Gourmet verfeinert das Angebot in Amstetten

Das gesamte Erdgeschoß, mit ca. 940m², wird als Verkaufsebene für SPAR-Gourmet eingesetzt. Damit schaffen es die Verantwortlichen, den ersten SPAR-Gourmet westlich von St. Pölten zu eröffnen.
Herr Mag. Dir. Alois Huber (Geschäftsführung SPAR) ist erfreut: „SPAR-Gourmet ist nicht nur ein
Feinschmeckerladen, sondern auch ein vollwertiger Nahversorger in der Stadt. Dabei hat man ganz
speziell bei Lebensmitteln eine breite Auswahl – von unserer Preiseinstiegslage „S-Budget“ über die
Bio-Linie „SPAR-natur*pur“ bis hin zu unseren exklusiven „SPAR-Premium“-Produkten. Internationale
Spezialitäten und Produkte von regionalen Betrieben runden das Gourmet-Sortiment ab und machen
uns zum Frischespezialisten in Amstetten.“
Darüber hinaus wird SPAR-Gourmet auch eine wertvolle Bereicherung für all jene darstellen, die in der Innendstadt von Amstetten arbeiten. Die Angebotslücke in der Innenstadt, welche immer wieder angesprochen wurde, kann somit ebenso geschlossen werden.
 

Büroräume – Zentrale Lage, flexible Raumaufteilung und eigene Parkplätze

Während das Untergeschoß dem Handel zugeordnet ist, werden im ersten Obergeschoß moderne Büroräume entstehen. Die „Arbeitswelt der Zukunft“ wird somit direkt im Zentrum von Amstetten umgesetzt. Die flexiblen Raumaufteilungen, innovative Technik und Tiefgaragenplätze motivieren Arbeitgeber diesen Standort zu wählen.
Herr Mag. Stefan Krejci (RE/MAX Commercial): Es ist gelungen die zukünftigen gewerblichen Nutzer
sehr früh ins Projekt zu integrieren. Dadurch konnten wir einerseits deren Wünsche berücksichtigen
aber gleichzeitig auch auf zukünftige Drittverwertungsmöglichkeiten achten. Darüber hinaus ist eine
sehr weit fortgeschrittene Verwertung vor Baubeginn ein Beleg für das Potenzial des Standortes und
auch für die Stadt Amstetten.
 

Wohnen – Trend zum urbanen Lebensraum

Mit dem zweiten Obergeschoss wird der Trend zum Wohnen in der Stadt und Wohnen im Zentrum aufgegriffen. Mit 7 Einheiten mit Größen zwischen 55m² bis 85m² (2-3 Zimmer), sowie eigenen Tiefgaragenplätzen, bietet die oberste Etage modernen Wohnraum auf tollem Niveau.
Das Projekt punktet nicht allein durch seine Diversität. Die zentrale Lage in der Innenstadt von Amstetten, die Nähe zum Bahnhof, die Einkaufsmöglichkeiten, sowie die Nähe diverser Ärzte und Apotheken zeichnen das Projekt aus.
 

Rückfragehinweise:
RCG Immobiliendienstleistungs GmbH
Mag. Stefan Krejci, MRICS
Telefon: 0664/540 8000
Email.:s.krejci@remax-commercial.at

 

Weiterführende Links:

•    RE/MAX Commercial

 

Teilen auf

0